Förderzentrum Nord am Standort Selm erhält Hildegard-Hamm-Brücher Preis         

      Es ist eine große Auszeichnung, die das Förderzentrum Nord am Standort Selm

     mit dem Hildegard-Hamm-Brücher-Preis erhält: Diese Auszeichnung erhielten

     vor der kreiseigenen Förderschule schon namhafte Preisträger wie Heinrich Bedford-Strohm,

     Esther Bejarano und Henriette Reker. Ausgezeichnet wird die Schule für ihr Engagement in

     der Demokratieförderung. Den Preis hat der Förderverein am

                                               Dienstag, 18. Oktober in Selm

     übergeben.

      „Ziel der Auszeichnung ist es, Projekte in Schule und Jugendarbeit zu würdigen,

      die sich um die Stärkung demokratischen Engagements und einer entsprechenden

      pädagogischen Praxis in Schule, Lernen und Jugendarbeit verdient gemacht haben“,

      so der Förderverein Demokratisch Handeln, der den Preis jedes Jahr verleiht.       

                                        Auszeichnung des Förderzentrums Nord in Selm                                                                                     

                                     

                                                      

Informationen vom 08.05.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nachdem zunächst die Schülerinnen und Schülern der Klasse 10 im Förderzentrum Nord beschult wurden, wird ab Montag, den 11.05.2020 neben der Jahrgangsstufe 10 ein weiterer Jahrgang rollierend zurück in die Schule kommen.
Bis zu den Sommerferien ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.